DUO – das Magazin für Zuweisende

Editorial

graphic

Dr. Daniel Germann

Direktor und Vorsitzender der Geschäftsleitung

Geschätzte Kolleginnen und Kollegen

Am Kantonsspital St.Gallen arbeiten unterschiedliche Disziplinen eng miteinander zusammen. Gemeinsam entwickeln wir uns und die Medizin zum Wohle der Patientinnen und Patienten weiter.

Zwei dieser Entwicklungen stellen wir Ihnen in dieser Ausgabe vor. Da ist zum einen das neu eröffnete Ostschweizer Wirbelsäulenzentrum: Dort profitieren die Patientinnen und Patienten in einer gemeinsamen Sprechstunde von der Expertise unserer Ärztinnen und Ärzte der beiden Kliniken Neurochirurgie sowie Orthopädie und Traumatologie. Zum anderen erfahren Sie mehr über die Eröffnung des Medizinischen Ambulatoriums der Klinik für Allgemeine Innere Medizin/Hausarztmedizin. Lesen Sie, welche Überlegungen dahinterstecken und wie sich das neue «MedAmbi» ausrichtet.

Ein weiteres Beispiel für die gut funktionierende interdisziplinäre Zusammenarbeit auf klinischer Ebene ist das Schmerzzentrum. Seit zehn Jahren arbeitet dort in der schmerztherapeutischen Behandlung der Patientinnen und Patienten ein interdisziplinäres Team aus elf Disziplinen zusammen, bestehend aus Fachärztinnen und -ärzten, Pflegefachpersonen und Mitarbeitenden der Administration.

Und zu guter Letzt: Auch das DUO-Magazin haben wir weiterentwickelt. Die zwei neuen Rubriken «Nachgefragt» und «Wussten Sie, dass …?» sollen Ihre Fragen aufgreifen bzw. Ihnen Hinweise auf Hilfsmittel oder konkrete Tipps zu einem Thema geben. Zudem steht Ihnen das Magazin neu als leserfreundliche Online-Ausgabe unter www.kssg.ch/duo zur Verfügung.

Viel Freude beim Lesen und Durchstöbern der neuen Online-Ausgabe.

Beiträge

graphic
Kantonsspital St.Gallen im Porträt

gemeinsam
innovativ
kompetent

Zum Unternehmen Kantonsspital St.Gallen gehören das Kantonsspital St.Gallen, das Ambi Rorschach sowie das Ambi Flawil. Gemeinsam bieten sie ein breites Spektrum qualitativ hochstehender Dienstleistungen an und gewährleisten so die medizinische Grundversorung in den Regionen und Zentrumsversorgung in der Ostschweiz.

Kurznews Update
Diese Webseite verwendet Cookies.